Reparatur, Nachbau oder Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reparatur, Nachbau oder Umbau

      Angesichts der Diskussion über BR50 und andere DDR Boxen ergibt sich für mich die Frage, was ist eine vernünftige Reparatur eines Gerätes, wo beginnt der Umbau im Sinne des technischen Fortschrittes im Rahmen einer Reparatur, wann habe ich einfach ein original nachgebaut oder wann ist es ein Eigenbau unter Verwendung von Baugruppen von original Geräten.
      Der VE301 mit UKW Transistor Radio ist für mich kein verbesserter Volksempfänger, sondern einfach ein Eigenbau im Gehäuse des Volksempfänger, ähnlich betrachte ich die Boxen Bauprojekte unter Verwendung von Komponenten industriell gefertigter HIFI Boxen.
      Wer in einen C64 ein Smartphone integriert und dieses über die Tastatur des C64 steuert hat keinen verbesserten C64, sondern aus meiner Sicht ein schönes Bastel Eigenbau Projekt.

      Rolf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RPF ()

    • Ich habe mit dem Treffen echt viel um die Ohren......
      ......vielen Dank dafür,das man einem das Thema okkupiert.
      Bekommen die es nicht gebacken eigene Themen zu solchen Sachen zu eröffnen ?
      Wer die BR50 umbaut oder will,na bitte schön !
      Nun fange ich wieder neu an oder wie ?
      Denn die ganze Geschichte kann ich so nun nicht mehr erläutern .... erhebt sich doch nun die Frage überhaupt noch was zu schreiben.
      Das Einzige was noch Sinn ergebe,alle Beiträge ab der Nr. 31, in die Meckerecke zu verschieben.
      Oder etwa nicht ?
      Der Sinn ist so, jedenfalls völlig weg.
      mfg Ingo
    • Ich möchte nicht Ingos BR50 Thema weiterführen, wünsche Ingo und allen RFT Freunden ein schönes Treffen, mir geht es darum; wann ist es ein 100% Nachbau eines Gerätes.
      Die MV3 Box, einfach die Kult-Box einer ganzen Generation in der DDR 1 zu 1 nachzubauen ist kein Problem, ist es dann aber eine MV3 Box für einen Sammler?, oder mehr oder weniger ein Teil einer Musikanlage im Stiel der 60iger Jahre in einem Partyraum. Klanglich und optisch werden sich sicher beide Boxen nicht wesentlich unterscheiden.
      Oder ist die umgebaute mit zusalz HT Lautsprecher und 200W Basslautsprecher verschandelte MV3 Box noch als MV3 Box zu bezeichnen, obwohl sicher viele Musikfreunde auf einen besseren Klang schwören und allen Besitzern von noch nicht umgebauten MV3 Boxen sofort den Umbau empfehlen.

      Rolf
    • paul601 schrieb:

      Ich habe mit dem Treffen echt viel um die Ohren......
      ......vielen Dank dafür,das man einem das Thema okkupiert.
      Bekommen die es nicht gebacken eigene Themen zu solchen Sachen zu eröffnen ?
      Wer die BR50 umbaut oder will,na bitte schön !
      Nun fange ich wieder neu an oder wie ?
      Denn die ganze Geschichte kann ich so nun nicht mehr erläutern .... erhebt sich doch nun die Frage überhaupt noch was zu schreiben.
      Das Einzige was noch Sinn ergebe,alle Beiträge ab der Nr. 31, in die Meckerecke zu verschieben.
      Oder etwa nicht ?
      Der Sinn ist so, jedenfalls völlig weg.
      mfg Ingo
      Da der andere Thread zu ist und ich "noch" schreiben darf, dann eben hier.
      Schade Ingo, dass Du uneinsichtig bist, ja Du hast noch nicht mal den Mut, Dich zu meinen Äußerungen zu stellen, das zeugt doch von Deiner Ehre, geschweige denn Einsicht! Statt dessen jammerst Du hier weiter, alles schlechte Menschen - außer Du selber, der es doch immer nur gut meint und sich den Arsch aufreißt. Ja, hättest Du vorher Dein Gehirn eingeschaltet, wäre alles erspart geblieben. Aber wer mich und meine Angelegenheiten angreift, oder verunglimpft, noch dazu öffentlich, provoziert es doch absichtlich, dass auch ich mich dazu äußere und diese Meinungsfreiheit lasse ich mir von niemanden nehmen - solche diktatorische Zeiten waren mal vor Jahrzehneten aktuell. Wieso hast Du Deine Zweifel / Einwände mit mir nicht persönlich besprochen, wieso zerrst Du mich auf diese Bühne, was einige nervt und einige übrigens gutheißen. Schade, Du baust Mist und ich bade es aus, aber das ist mir egeal, mit solchen, die sowieso alles schlecht reden, was ich hier auf die Beine gestellt habe, mit denen werde ich wohl nie aus einem Topf essen.

      "Ich habe mit dem Treffen echt viel um die Ohren............vielen Dank dafür,das man einem das Thema okkupiert. Bekommen die es nicht gebacken eigene Themen zu solchen Sachen zu eröffnen ?" Falls Du mich meinen solltest = selber schuld, ich habe nur im gleichen Thread geantwortet! Oder soll ich einen extra Thread eröffnen, dessen Zusammenhang Du vielleicht nicht mal begreifen würdest und vor allem so tun könntest, als gebe es keinen!

      "Wer die BR50 umbaut oder will,na bitte schön !" Wie großzügig, ist ja wirklich nett von Dir, dass Du das Anderen zugestehst!

      "Nun fange ich wieder neu an oder wie ? Denn die ganze Geschichte kann ich so nun nicht mehr erläutern .... " Ja, dass entscheidest Du, ob Du neu anfängst, erläutern kannst Du es eh nicht. Fakt ist, Du kannst eh nur Deine persönlichen Empfindungen äußern, bzw. was Du mal irgendwo aufgeschnappt hast und zu Deiner Meinung umfunktionierst. Fachwissen kann ja logischerweise nicht hinter stecken, denn Du hast weder eine Ausbildung in diese Richtung, geschweige denn das nötige Equipment, um Deine Meinung zu untermauern!
      Du hast selber geschrieben (vor kurzem erst), dass Du noch nie BR50 gehört hast und jetzt erst ein Paar für Dich selber zurecht machst. Okay, dass ist schon mal eine eigentlich eindeutige Aussage! Dann behaupte ich, einen Umbau derer hast Du ebenfalls noch nie gehört, zumindest erinnere ich mich nicht, dass Du mal hier warst und speziell meine, in deren Umfeld testen wolltest. Aber Du erdreistest Dich, darüber zu urteilen, dass lasse Dir mal durch den Kopf gehen, was für ein engstirniger Wiederspruch.

      "erhebt sich doch nun die Frage überhaupt noch was zu schreiben." Hör auf zu jammern, arbeite lieber an Dich und Deine Ausbrüche. Und zum Fachthema - naja, da hast Du nicht ganz Unrecht. Und genau aus diesem Grunde, äußere ich mich auch nie, zu irgendwelchen Lautsprecher- / Boxenumbauten, obwohl so einige Sachen mir auch überhaupt nicht ...! Aber ich kann es nicht fachlich dementieren, daher = jeder, wie er möchte!

      "Der Sinn ist so, jedenfalls völlig weg." Selber Schuld!


      "Das Einzige was noch Sinn ergebe,alle Beiträge ab der Nr. 31, in die Meckerecke zu verschieben." Falsch, in Beitrag 31 "meckert" doch keiner, es äußert jemand eine Idee / Wunsch, das ist doch nichts verwerfliches. Aber der Beitrag 32 (der ausschlaggebende), den hättest Du Dir, zumindest mit diesen herablassenden Worten, echt sparen können!

      Ich bedanke mich bei denjenigen, die mir Mut machten, das ganz genau so anzusprechen und bitte um Verzeihung bei denen, die das genervt hat. Von mir aus, ist das Thema jetzt durch, es ist alles gesagt und wenn es keine weiteren Provokationen gibt, ist der letzte Satz von mir dazu geschrieben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zuendi () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler

    • zuendi schrieb:

      Da der andere Thread zu ist und ich "noch" schreiben darf, dann eben hier.
      Aber dann schreibe doch über deine Eigenbau Box mit Teilen aus einer alten BR50 Box. Einen Umbau oder Nachbau der BR50 Box sehe ich da nicht, finde, dass es ein gut gelungener Eigenbau ist.
      Über den Klang zu sprechen ist recht subjektiv, das wichtigste ist dir gefällt dein Projekt.
      Das die Industrie schon lange erkannt hat, dass es lohnt Geräte im retro Stiel zu bauen zeig der in der DDR nach gebaute VE301, für den Export in die BRD, das es aber auch umgekehrt geht zeigen unzählige Lautsprecher Eigenbau Boxen. Neue Gehäuse mit alter Technik.

      Rolf
    • Hallo Rolf,

      ja, Du hast nicht ganz Unrecht, aber dieses Thema ist in den letzten 30 Jahren schon bis zum platzen - beschrieben worden. Auch in diesem Forum und falls Du explizit mich meinen solltest = auch von mir! Irgenwie ist doch alles dazu gesagt, nur oft schwer zu finden (auch hier).

      Ob alte Gehäuse repariert, foliert, lackiert, mit Kunstleder, Steinschlaglack, oder mit Echtholzfurnier belegt wurden, oder neue CNC-maschinenbasierte Gehäuse hergestellt wurden. Selbst ich habe damals sehr oft beschrieben, wie ich Gehäuse foliert, lackiert und furniert habe und somit das Forum mit "fachlichen" Beiträgen bereichert.
      Aber irgendwie machte das auch keinen Spaß, denn es wurde alles zerlabert. Entweder wurde vom Thema abgeschweift, oder alles in Frage gestellt und warum man es nicht so und so macht, usw., usw.. Dieses Phänomen erlebt man aber in allen Foren. Es ist aber kontraproduktiv, alles zu zerreden, stell Dir mal vor: Schüler / Schule / Lehrstoff und der Lehrstoff wird angezweifelt / zerlabert / in Frage gestellt. Da wirste doch meschugge, lernst eh kaum was. Ja, okay, etwas blödes Beispiel und Andere sollten auch (selbst Einwände) äußern dürfen.

      Ich erinnere nur an die Diskussion Echtholzboxen, letztendlich habe ich aufgegeben, es hat keinen Spaß mehr gemacht, so wurde dieses Thema in Zweifel gezogen. Holz tönt nicht, auf Grund seiner Struktur (hört man ja bei jedem Streichinstrument), Holz arbeitet, es reißt, daher ungeeignet. Komisch es gibt genügend industriell gefertigte Echtholzboxen - JVC Woodcone habe ich selber, Andreas (Ludwigsfelde) seine Nachbauten aus Echtholzpanele, usw..

      Andersrum, wenn irgendwo einer seinen - okay, etwas lächerlichen und frafwürdigen Nach- / Umbau zeigt, dann startete hier eine Haßtirade. Nur weil man es selber besser kann, bzw. einen bessere Außführung erwartet, verhöhnt man keine anderen Projekte. Kritisieren, beurteilen = ja klar, aber nicht verhöhnen, das zeugt wiederum von der gutmenschlichen Engstirnigkeit desjenigen.
    • Es ist Gift fuer ein Forum wenn sich Mitglieder nicht mehr trauen ihre Ideen mitzuteilen.

      Mit meinen kleinen B4114 habe ich ueber 3 Jahre gekämpft bis sich ein Klangbild fuer meine Ohren eingestellt hat das man nun von den kleinen Boxen erwartet kann. Original taugen sie ehrlich gesagt bestenfalls fürs Wartezimmer einer Arztpraxis.

      Da bin ich froh keinen Gegenwind bekommen zu haben was u.a. sicherlich an dem nicht vorhandenen Kultstatus dieser Boxen liegt.

      Gruss Daniel
      Rema Tonica RX81/2 + BR26
      S3000 + B3010
      TV + B4114
    • Hallo liebe Forenmitglieder.
      ich bin zwar nicht in dem Sinne gewählt worden aber eure Unterstützung und Meinung hätte ich doch gern schon:

      ob ihr damit einverstanden seid und das genauso seht wie ich, das Zuendi =grauer Wolf ist, ich sein Profil "Zuendi" lösche und wenn er noch was zum Thema beizutragen hat ja gerne auf seinen grauer Wolf Profil zurückgreifen kann was ja immer noch besteht!?!?

      es besteht in meinen Augen keinen Grund dass ein Mitglied zwei Profile in diesem Forum haben muss!!!

      Mfg.sterabe
      =) =) Immer das beste draus machen!! Euer sterabe =) =)



      S3000
      S3930
      HMK100
      HMK200
      RK 8 senit, RX80, RX81, RX41, RX42,
      SKR, 700,701,720,730,1000,1200
      R4000,
      Annett, Babett, Minett, Sonett
    • oberelbe schrieb:

      Es ist Gift fuer ein Forum wenn sich Mitglieder nicht mehr trauen ihre Ideen mitzuteilen.
      Ja Daniel , so ist es wenn sich 2-3 selbsternannte Götter hier profilieren wollen. Die Leute die sich nach Frieden sehnen sollten sich doch mal Gedanken machen wo die Gründe liegen für dieses unsägliche Theater hier und warum nur noch ein erbärmlicher Rest hier aktiv ist.Zu Zeiten des "Grauen Wolf" sah es hier noch etwas anders aus bis auf das damalige Mißverständnis mit dem "Braunen". Ansonsten kann ich Zuendi nur beipflichten.Wo er Recht hat hat er Recht.
      Ach so Stehrabe, mein Profil kannst Du dann auch gleich löschen. Die Hoffnung das sich hier noch was ändern könnte habe ich schon lange begraben. Mal sehen wer wieder am lautesten tönt.

      Und Tschüß
    • sterabe schrieb:

      Hallo liebe Forenmitglieder.
      ich bin zwar nicht in dem Sinne gewählt worden aber eure Unterstützung und Meinung hätte ich doch gern schon:

      ob ihr damit einverstanden seid und das genauso seht wie ich, das Zuendi =grauer Wolf ist, ich sein Profil "Zuendi" lösche und wenn er noch was zum Thema beizutragen hat ja gerne auf seinen grauer Wolf Profil zurückgreifen kann was ja immer noch besteht!?!?

      es besteht in meinen Augen keinen Grund dass ein Mitglied zwei Profile in diesem Forum haben muss!!!

      Mfg.sterabe
      Ich denke, Bevormundungen und Verbote gibts im öffentlichen Leben und Politik schon genug. Löschen zählt für mich dazu, ist einfach zu tun und man geht Komplikationen aus dem Weg.
      Was die "Foren - Disziplin" anbetrifft... vorrangig geht es um die Technik und die Leistung, dass man sich damit auseinander setzt, ist doch schon anerkennenswert. Es gibt die Profis, die das lange praktizieren, oder eben die Neueinsteiger (wie ich).
      Getreu dem Motto, es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten, freut sich jeder über Stellungnahmen, Antworten und Tips.
      Aber der Ton macht die Musik, wenn es zu emotional wird, dann können sich "Mitglieder-Lager" bilden, es folgen Anfeindungen und das Forum gerät in Schieflage. Rausschmiss ist aber der falsche Weg der Deeskalation!

      Die resultierenden Zwistigkeiten sollten besser nicht im Forum ausgetragen, sondern per PN, oder... und man findet einen Weg, wie man miteinander umgeht. Also einfach mal hinsetzen, einen Brief schreiben, alle Punkte die man auf der Seele oder Leber hat... Man hat es niedergeschrieben und der Kopf ist vom Ballast befreit. Glaubt mir, und es ist dann nichtmal wichtig, ob man die Nachricht abgeschickt hat, aber sie ist raus aus dem Kopf, da kreist nix mehr rum und bei Bedarf ... man weiss ja wo es geschrieben steht.

      Und nochmal zurück zur Technik, weil ich mich auch gerade wieder mit dem RK88 beschäftigt habe und die Historie von den Geräten nachgelesen hatte. Oh da stand sehr viel Zeugs drin, auch wie die Gedankengänge hin und her gesprungen sind...
      Will damit sagen, das Forum ist schon sehr geduldig und leidensfähig bei "Ansichten einzelner zur Technik" und wo fachliche Kritik angebracht ist, naja da muss man auch mit umgehen können.
      Also von mir nochmal ein Danke an ALLE.

      Also Sterabe, ich bin gegen LÖSCHEN und das mit den 2 Profilen kannst du direkt klären...

      Grüße
      Jürgen
    • Hallo zusammen,

      auch ich bin gegen Löschen, Meinungen kann jeder frei vertreten und hier schreiben. Wir sollten jedoch auf fachlicher Ebene bleiben und nicht zur persönlichen abtriften. Dies kann und sollte man bei Bedarf bei einem Bier oder telefonisch tun. Und wenn man - vielleicht aus Impulsivität oder anderen Gründen - etwas übers Ziel hinaus geschossen ist, kann man sich auch gerne mal entschuldigen und dann ist es gut.

      Ob man jedoch immer einen ganzen Zeremon in epischer Breite schreiben muss wenn man anderer Meinung ist oder andere Erfahrungen hat frage ich mich wirklich ?( .

      Viele Grüße
      Stefan
      HMK V/T/D-100; HMK SD-200; SR/SV/ST/SK/SDK 3930/ST 3936; Tonica RX 80/81/81-2; SC1800; B3010/B9151/BR25/Corona B9271; SKR 501/700/701; KR2000; MA224; R160; LCR ...
    • Guten Tag,

      die Krux ist doch, dass Klang, Hifi und High End ursächlich von unseren Sinnen und Gefühlen beherrscht werden.

      Was der eine als "klingt perfekt" ansieht empfindet der nächste als scheußlich.

      Hätte eine Box einen Frequenzgang flach wie eine Flunder würden die meisten urteilen, dass sie genauso "flach" klingt.

      Deshalb gehen die Meinungen in den diversen Hifi-Foren genauso auseinander wie in politischen Disputen, so sie bei Spieg*l Onl*ne & Co oder in den (a)sozialen Netzwerken üblich sind.

      Baut oder repariert dann noch jemand auf diesem Sektor was selbst kann er sich des Bashings und Shitstorms von neidischen theoretischen Besserwissern und praktischen Flachzangen sicher sein.

      Gruß-OC
      Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. (Bertold Brecht)
    • Grüße,

      ich denke auch das es nicht die richtige Entscheidung ist aufzugeben bzw stillzulegen.

      Auch ich bin ein Nutzer der "Badewanne" ;) So habe ich die Vermona gebogen damit es für meinen Geschmack passt.
      Etwas mehr Pepp untenrum bis 150Hz und über 12kHz etwas nachgedrückt, schon passte das für mich.
      Die Schwachpunkte dazwischen interpretiere ich als Charakter der Vermonas.
      Früher konnte es nicht präzise genug sein, in einem gewissen finanziellen Rahmen natürlich, heute lieber mit etwas mehr Ecken und Kanten.

      VG
      Frank