Wertebetrachtung und anderes zur BR50

  • Tja, es treiben sich wirklich komische Leute hier rum.

    Es gibt welche, die erst mal etwas anpieken, so ein bißchen Wasser auf die Mühle kippen und dabei so tun, als wenn sie über alles erhaben sind. So in der Art: "Nein, mit so einem, unterhalte ich mich nicht, der wird ignoriert!" Dabei kucken sie alle Stunde nach, ob es hier irgendwie lustig weiter geht.

    Und es gibt sone, die kann man anreden wie man möchte, es endet immer in Streit und Beleidigungen. Leider sind sie weder kritik-, noch streitfähig. Mit solchen Leuten, kann man nicht diskutieren, bzw. Lösungen für Probleme suchen.

    paul601 schrieb:

    100 Beiträge .... ohne Sinn und Verstand ...klasse Leistung.
    Tja und bei so manch Anderen sind es sogar weit über tausend Zähler, wovon ich sehr, sehr viele ebenso unterschreibe! Statt mal auf meine konkrete Vorlage einzugehen, werden andere Anwürfe herbei gerufen und zum eigentlichen Thema nichts gesagt. Wie auch, oder kannst Du Deine Meinung auch nur ein kleines bißchen (mit entsprechenden Beweisen) untermauern und begründen!?


    paul601 schrieb:

    Das ist kein Umbau ! Ist eher eine Vergewaltigung. / Mumpitz / Der Entwickler (Herr Kiesler) platz dann jedes mal fast vor lachen , wenn Leute mit sowas ankommen. / Hat dann mit BR50 nichts mehr zu tun.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (Albert Einstein)
  • Hallo Ihr alle und hallo Ingo,

    ich hörte, dass hier mein Selbstbauprojekt = also meine Vorstellung wie eine BR50 aussehen sollte, von einem selbsternannten Fachmann – beurteilt wurde. Das interessierte mich natürlich und auch ohne Anmeldung konnte ich mich einlesen. Ich bin aber doch enttäuscht, über Paul601 - über seine doch sehr abwertende, verachtende, armselige und engstirnige Wortwahl, ohne jegliche weitere Begründung derer, von wegen „Mumpitz, Vergewaltigung, Kiesler lacht sich tot usw., usw..“


    Das möchte ich so nicht unkommentiert stehen lassen, also habe ich mich neu angemeldet.


    Ingo daher, ich bin nicht sonderlich überrascht, aber menschlich enttäuscht von Dir = keine Argumente, keine Begründung = warum machst Du das? Willst Du Dich damit interessant machen, oder hervorheben? Du kennst dieses Projekt gar nicht, geschweige denn das Ergebnis, hast es noch nie selber gehört, aber erdreistest Dich, es wohl angeblich beurteilen zu können. Wir haben doch öfter, auch in letzter Vergangenheit telefoniert und u.a. auch über dieses, mein Projekt gesprochen und wieso kamen da nicht schon Einwände von Dir?


    Danke Ingo = wie schrieb Bernt; „gespaltene Zunge“ - genauso betitele ich Deine Worte auch = schade! Und wieso hast Du im OFF nicht Deine Einwände formuliert, da klang das noch ganz anders von Dir? Kann ich Dir sagen, weil diejenigen die wirkliche Ahnung davon haben, Deine engstirnige Meinung wiederlegt hätten. So öfter gelesen, wenn Du Vorschläge, ohne Argumente dort bringst, die regelmäßig von Thomas aufgegriffen und "bearbeitet" werden. Tut mir leid, so zu urteilen, aber anders kann ich Deine - mich und mein Projekt beleidigenden Worte - nicht betiteln. Und ich weiß jetzt schon, wie Du wieder reagieren wirst, kenne ich genügend von damals. Ja, was soll’s, dann packe ich den L7113 wieder weg und streiche Deine Telefonnummer.
    ---------------------------------------------------------------------------------------


    Erklärung für den wirklich Interessierten:

    Die Idee zu diesem Umbau hatte ich schon seit 30 Jahren und vor (was weiß ich) 15 Jahren hat Jürgen (Purzel) damals schon negativ darüber geurteilt. Er war der Meinung, durch die Änderung der Schallwandmaße, ändert sich auch der Klang zum negativen. Wie genau, wusste er auch nicht, aber zumindest anders, wie der Entwickler alles aufeinander abgestimmt hat. Alles andere wäre einen Versuch wert – sagte damals Jürgen. Und Jürgen drückte sich gewählter aus, vor allem konnte er seine Meinung begründen! Und seine Aussagen waren nachvollziehbar, logisch und daher nicht zu verachten, bzw. zu wiederlegen.

    Ich gebe zu, ich habe auch keine Ahnung, von der Lautsprecherklangtheorie, wie auch = ich habe das nie gelernt. Aber ich kann 1:1 etwas nachbauen, in dem speziellen Fall = Gehäusevolumen exakt nachberechnen und in einer aussagekräftigen Zeichnung umsetzen. Und ich kann pedantisch genau und sauber werkeln, was anderes würde ich auch gar nicht akzeptieren! Und da mich diese Idee und bei weitem nicht nur mich, nie losgelassen hat, setzte ich das doch einfach mal endlich um, nachdem ich ein paar nicht zu erhaltene BR50 in die Hände bekam. Die waren gehäusetechnisch absolut runter, dass nur ein Neubau übrigblieb! Also legte ich los, berechnete die Abmaße der neuen Gehäuse, nach den Maßen der BR25 und vor allem dem Volumeninhalt der Originalen. Und im OFF ist jemand, der mir Mut machte. Dieser Mensch ist ein Fachmann und arbeitet entsprechend in der Branche und besitzt das erforderliche Equipment. Er simulierte meine Theorie und empfahl einige Änderungen, falls das Originalergebnis nicht befriedigt. Sein weiteres Angebot, wenn ich nicht weiterkomme, dann sollte ich eine Box, zwecks Einmessung und Optimierung, zu ihm schicken. Mit wenigen Änderungen an der Weiche, hätte Thomas (im Messlabor) das letzte aus den Kisten rausgekitzelt – so seine Ansage.

    Thomas deckte sogar ein paar Ungereimtheiten in Kieslers Entwicklung auf, die nach den Chassiseigenschaften = wesentlich anders ausgeführt hätten werden müssen. Aber das sind Theorien, wenn es in der Praxis klingt, dann ist es doch gut – so sein letzter Satz dazu. Und die Original BR50, sowie mein Nachbau klingen hervorragend(!). Es gibt sie 2x in der Ausführung (weltweit) und Andrè und ich sind beide einer Meinung. Und inzwischen waren schon einige hier, um sich ein Ohr voll zu holen, keiner hat abwegig geurteilt.

    Boxen kommen und gehen, zumindest wenn man etwas angehaucht ist, aber diese BR50-Standboxen haben ein lebenslanges Bleiberecht! Auch andere Mütter, haben schöne Töchter und es gibt immer besseres, aber ich trachte nicht mehr nach anderen Klangboliden. Das heißt, ich bin hochzufrieden - alles andere, wäre rausgeschmissenes Geld!


    @Manuel (Osten Powers),

    ich kann Dir gerne eine aussagekräftige Gehäusezeichnung zukommen lassen. Auch habe ich noch Gehäusefragmente (reicht fast für eine Box) übrig, wenn Du magst = geschenkt.

    Im RFT-Forum berichtete ich auch damals etwas darüber.
  • zuendi schrieb:



    Also legte ich los, berechnete die Abmaße der neuen Gehäuse, nach den Maßen der BR25 und vor allem dem Volumeninhalt der Originalen.

    [/u]


    @Manuel (Osten Powers),

    ich kann Dir gerne eine aussagekräftige Gehäusezeichnung zukommen lassen. Auch habe ich noch Gehäusefragmente (reicht fast für eine Box) übrig, wenn Du magst = geschenkt.

    Im RFT-Forum berichtete ich auch damals etwas darüber.
    Grüße dich, genau so wär ich auch an die Planung der neuen Gehäuse gegangen, die BR25 quasi als Vorgabe/Vorlage.

    Dein Angebot klingt äußerst interessant, und würde es gerne nutzen.

    Meine BR50 Gehäuse sind auch ziemlich fertig, der Mitteltöner wird schon von den Tieftönern angeregt, das Gehäuse resoniert und schwingt, einfach nicht mehr schön, und der optische Aspekt, darüber lässt sich ja bekanntlich ausgiebig Streiten.

    Hast du bei deinen Umbau die alten Trennfrequenz der BR50 beibehalten, oder mussten Anpassungen an der Frequenzweiche erfolgen?
    Wenn ich aktiv trenne kann ich ja im Grunde die alten Werte beibehalten, oder mich daran Richten.


    Mfg Manuel
    4x Vermona L9064
    2x BM100 Pappen
    2x Sinus10 100va Pa Verstärker
    Rema Allegro 82
    RFT BR50 & BR25
    RFT KB-50
    6x Rema Andante 830 Lautsprecher
    Rema Andante Radio
  • Ich kenne die Hintergründe der ganzen Geschichte nicht, aber ich hätte es besser gefunden, wenn das bei einem persönlichen Gespräch unter 4 Augen geklärt worden wäre.
    Letztendlich leidet das Forum und dessen Qualität darunter.

    Setzt Euch zusammen und arbeitet zusammen statt gegeneinander.

    VG
    Frank
  • Hallo Namensbruder,
    ich habe damit kein Problem und gebe Dir Recht, aber 1. habe ich nicht damit angefangen, mein eigenes Projekt zu diffamieren, d.h. Du sprichst den Falschen an und 2. wenn es schon öffentlich so abwegig beurteilt wird, kann man doch auch (öffentlich) eine Erklärung / Begründung dafür verlangen (zumindest versuchen). Vielleicht sehe ich (wir) dann alle besser durch, wieso / warum / weswegen und haben sogar noch etwas dazu gelernt?
    Aber leider, ich kann Dir sagen was passiert = nichts (!), zumindest nichts Fachliches. Er spielt dann lieber einen auf beleidigt, oder reagiert ausartend.
    --------------------------------------------------------
    @Manuel,
    ja, wie erwähnt, Du kannst gerne, diverse Fotos, Zeichnungen haben, um Dein Projekt damit anzuschieben. Entweder ich lade sie auf einen Bilderserver hoch, bzw. schicke sie Dir direkt per Mail – wenn ich Deine Mailadresse bekomme. Wir können auch mal telefonieren, da klären sich einige Fragen schneller. Wenn ich das, was ich gelesen habe, richtig interpretiere, traue ich Dir solches Projekt sofort zu! Ich habe noch ein neues Rohgehäuse (fertig zusammengeklebt), aber ohne Vorderfront. Okay, ist nicht viel, aber falls Du mal nach Potsdam kommst, kannst Du gerne mitnehmen.

    Trennfrequenz, ich schrieb doch, dass ich davon null Ahnung habe. Ich habe die Weiche, wie Du im OFF sehen kannst überprüft und alle Kondensatoren, gegen sauteure Audiokondensatoren getauscht. Ein Freak würde sagen, das hört man – nein, keine Ahnung es klingt gut, sehr gut sogar und warum = frage Herrn Kiesler (wenn er mit lachen mal aufhören sollte).

    Die Höhen – die sich übrigens auch genau in Ohrhöhe befinden, wenn man im Sessel sitzt, sollen angeblich ein wenig dominant sein. Okay, für mich nicht, denn ich habe Tinitus und ab 9000 Hz musst Du Steine schmeißen, damit ich noch was merke. Aber ein „junges Ohr“ urteilte so, ja und diese Änderung hat Jürgen (Purzel) schon vor Jahren angesagt und wurde von dem Thomas nicht belächelt! Die sonstig empfohlenen Änderungen, die Thomas mit seiner Software simuliert hat, habe ich hier noch irgendwo. Mehr Volumen für die TT und ein größeres Bassreflexrohr, waren seine …! Nein, ich traute mich nicht, denn ich wollte fertig werden und keine Experimente, die hinterher vielleicht Schrott sind. Das hätte ich machen können, wenn die Originalumsetzung des Volumens + Bassreflex überhaupt nicht gepasst hätte.

    Und was habe ich denn schon gemacht?! Lediglich ein neues Gehäuse gebaut, aus etwas hochwertigeren Material (akustisch angeblich besser), welches auch etwas stärker ist, als der Originalkeks. Die rechteckige Schallwand, habe ich schlanker gezogen und MT + TT übereinander. Scheinbar ist genau das und nur das, der ausschlaggebende Punkt, warum einige zweifeln und andere lachen. Ja, logisch – wenn man nur eine Kanickelbuchte als Wohnzimmer hat und unmittelbar davor sitzen muss, dann sind die einzelnen Schallquellen auch einzeln „abfahrbar“, wen man die Rübe bewegt. Und das klingt nicht – es tönt nur. Aber auf Abstand gesehen, vermischt sich das gerade in einem ausgestatteten Wohnzimmer eh alles und so um die 3 m = ich habe nichts zu meckern. Und ich kenne genügend Boxentypen, wo sogar mehr wie 4 Chassis übereinander, in einer schlanken Standbox vereint sind.

    Auf Grund, dass die Maße alle eingehalten werden mussten (zur Erinnerung, Volumen + Breite und Tiefe der BR25E unbedingt einhalten), wurde die Vorderwand zu kurz! Ich konnte die nicht mehr verlängern, dann hätte sich das Volumen, zu Ungunsten des Originals und zu Gunsten von Thomas seiner durchgerechneten Theorie verschoben. Ich bekam den HT nicht mehr in Reihe mit den Anderen, weil kein Platz. Daher der optisch absolut gute Kompromiss, mache es doch wie bei der BR25E = etwas seitlich versetzt. Und schon hatte ich im OFF auch so ein Pessimisten anne Hacken, der behauptete = das geht nicht, das klingt nicht, das muss alles auf einer Linie, besser Punkt abstrahlen. Erst Thomas erklärte, wieso gerade das ein Novum darstellt und wohl eins der Geheimnisse von Kieslers Entwicklungen sein könnte.

    Und was mir wichtig war, Echtholzfurnier, angelehnt an das Furnier, unserer Schrankwand. Dadurch integrierten sich die Boxen besser und wurden ehefrauentauglich. Und auf Grund derselben Grundmaße, kann ich die optisch gleich aussehenden BR25E noch ober drauf stellen, dann macht das schon Eindruck. Und mein Schalter-Amp kommt lächerlich ab 1 Ohm damit klar.

    Nachtrag:
    Ist denn mein Kumpel „Ganz ruhig Brauner“ noch hier? Sorry, aber einen „ladbaren“ Namen hat er nie genannt, bzw. habe ich vergessen. Melde Dich mal, alter Kämpfer.

    Gruss Frank

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von zuendi () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Osten Powers schrieb:

    zuendi schrieb:



    ... Also legte ich los, berechnete die Abmaße der neuen Gehäuse, nach den Maßen der BR25 und vor allem dem Volumeninhalt der Originalen. ...

    [/u]



    ...Grüße dich, genau so wär ich auch an die Planung der neuen Gehäuse gegangen, die BR25 quasi als Vorgabe/Vorlage....
    das klingt nach einer spannenden Rechenaufgabe, haben doch die BR50 das doppelte Volumen ggü. der BR25.

    Da fällt mir spontan ein,
    L und B wie BR25
    Tiefe verdoppeln (mit 45cm Tiefe dann nicht regaltauglich)
    L7114 seitlich anbringen
    L7113 und L7101 so positionieren wie an der BR25
    mit einem fetteren Bassreflexrohr
    Bitte diese Idee nicht ernst nehmen, spontaner Geistesblitz den ich in der Praxis noch nie gesehen habe, die Praxis wird schon wissen warum...
    Grüße
    Jürgen
  • Hallo liebe Foren Mitglieder.
    Ich glaube Heilbutt hat recht.
    ihr solltet mal miteinander telefonieren oder am allerbesten miteinander ein Bier trinken und über Gott und die Welt schattern . und dann ist die Welt bestimmt auch wieder anders anzusehen.
    Denn das ist ja das verführerische an diesem Internet und diesen Foren dass die Leute ihre Wut und Frust rauslassen und denken das dürfen sie so und können.
    Nein!!!
    Genau das möchte im Grunde genommen keiner denn dann passiert das was viele immer so bemängeln und bemeckern die Verrohung der Sitten!!!
    und dieses Forum möge doch bitte lieb und nett miteinander umgehen..... :love:

    Ich möchte mal einen kleinen Beitrag dazu leisten dass man auch nicht sauer sein kann wenn der andere das was der andere vorgeschlagen hat nicht unbedingt immer eins-zu-eins umsetzt.

    Konkret ist es dann immer mit einem Forum Kollegen der Umstand dass er mir einen Rat gibt oder ein Tipp und ich denke gut ich könnte das so und so machen und propagiere das auch so.
    aber das Gute an uns beiden ist der Umstand dass wir uns deshalb nicht ernsthaft in die Haare kriegen und der andere Mir und ich dem anderen immer noch seine Meinung gönne!!! und seine Erfahrungswerte die er mit der Reparatur bestimmter Geräte bzw. Im Allgemeinen hat.

    Ich stimme zuendy auch insofern natürlich zu wenn er mit den Worten von Purzel argumentiert, der da sagt ein Versuch ist es wert.
    Ich selber habe mich auch vor gut zehn Jahren daran gemacht aus einer BR 37 50 Box eine BR 50 Box zu zaubern.
    Die ich dann auch noch in ein Messlabor gegeben habe wo mir der Chef bescheinigte dass das eine super Idee war und ist.
    und dieser Umstand beruhte nur auf dem Umstand dass ich gelesen habe dass sowohl die br-50 als auch die BR 37 50 ein Volumen von 17 Liter haben.

    da habe ich mir mal gesagt wer nicht wagt der nicht gewinnt!! :thumbsup:

    und wie ihr ja alle wisst und man immer wieder sowohl in unserem Forum als auch im Nachbarforum lesen kann ist und bleibt der Klang einer Box letztendlich immer eine Geschmackssache desjenigen der davor sitzt!!!
    Hängt bestimmt auch immer damit zusammen was derjenige für Musik hört das ist bestimmt auch das Entscheidende.

    Ich möchte ja Paul 601 nicht vorgreifen und auch er entscheidet wen er zu seinem Treffen einladet .
    aber vielleicht wäre es auch mal die Chance gewesen mit gewissen Mythen und eventuellen fehl Einschätzung aufzuräumen. Sowohl bei den einen als auch bei dem anderen.
    Denn ich hoffe dass keiner!!! von denen "Kontrahenten" so unbedingt darauf aus ist mit dem anderen Streit und Zank zu haben.

    mfg.sterabe
    =) =) Immer das beste draus machen!! Euer sterabe =) =)



    S3000
    S3930
    HMK100
    HMK200
    RK 8 senit, RX80, RX81, RX41, RX42,
    SKR, 700,701,720,730,1000,1200
    R4000,
    Annett, Babett, Minett, Sonett
  • Hallo sterabe,
    nun halt mal den Ball flach. Also, ich kann zwar nur von mir reden, aber ich bin weder wütend, noch möchte ich Streit. Ich möchte das nur auf dem Weg, wie "mein Projekt" verurteilt wurde = klären und den Urheber damit ermahnen, seine Wortwahl angemessen zu wählen und bat um eine Begründung seiner Worte. Kann ja sein, er weiß was, was noch keiner weiß! Ist das nicht normal, möchte niocht ein jeder Antworten, auf unbegründete Verunglimpfungen haben? [Ironie/on]Aber woher weiß ich nur, dass da nichts kommt.[Ironie/off] Na klar bin ich auch ein wenig menschlich enttäuscht von demjenigen, der mir gegenüber nie solche Aussagen getätigt hat. Aber ich weiß ja, wie er tickt!
  • zuendi schrieb:

    ... [Ironie/on]Aber woher weiß ich nur, dass da nichts kommt.[Ironie/off] ...
    Hallo zuendi
    mit "Ironie" provozierst du aber die nächsten Antworten.
    Mit der [Ironie/on] ist das wie mit den Komikern, die dürfen auch ALLES aussprechen, weil sie ja Komiker sind (und werden dafür auch nicht verurteilt), aber die Message bleibt trotzdem im Kopf...
    Gruß
    Jürgen
  • Leute macht mal Druck auf den Mod, dass dieses Thema endlich geschlossen wird und damit diese unsägliche Anpflaumerei ein Ende hat!

    Wenn schon sterabe nicht von allein auf diese Idee kommt, muss er eben dazu veranlaßt werden!

    Forenmitglieder, die noch nicht solange dabei sind, sollten sich mal intern über den vorletzten Mod "Grauer Wolf" belesen, der jetzt unter dem vielsagenden Nick "zuendi", abgeleitet von sener Lieblingsbeschäftigung, dem Zündeln, also Zündschnur sein, hier aktiv geworden ist. Das ist die beste Gelegenheit, Spreu von Weizen zu trennen oder anders geschrieben, die Lunte einfach auszutreten!

    Ingo
    Jede noch so kleine Erfindung ist es wert, wahrgenommen und bestaunt zu werden!
  • Ich biete mich gern als Rausschmeißer Moderator an 8) .

    Aber recht hat Ingo, hier muß Ruhe rein.Es nervt und stört.
    Für solche Angelegenheiten gibts es Telefone und öffentliche Räume die man dafür nutzen kann.

    VG
    Frank
  • Mensch Revo, Du enttäuscht mich, mehr als 50 Stunden, ohne einen Kommentar von Dir! Oder hast Du solange gebraucht, um 1 und 1 zusammen zu zählen? Du wirst langsam alt, aber letztendlich hast Du ja Deine Linie wieder vertreten. Und nur mal so am Rande, hier rufst Du um Hilfe, von wegen "zu machen", etc.. Bei Steffen damals, hattest Du auch immer das letzte Wort und es Dir, trotz Rausschmissandrohung auch nie nehmen lassen, also ... hab Dich mal nicht so kleinlich, noch dazu dieses Thema Dich gar nicht tangieren dürfte.

    So Moderator (wen habt Ihr denn da gewählt?), walte Deines Amtes und lass mich die ganze Härte der Foren- und I-Net-Regeln treffen. Mach dicht und schmeiss mich raus und letztes meine ich ernst, denn ansonsten ..., ich lasse mir (auch in Zukunft) nicht von solchen Gutmenschen den Mund verbieten und mein Projekt beleidigen!
  • Ist ja alles schön und gut, aber was ist mit den Dinos, niemand Redet über die Dinosaurier. ;(

    Sorry, wollte nur die Stimmung etwas aufbessern. :rolleyes:

    Ich kann ja mal ein Testgehäuse bauen, dann wird ein Messmicrophone mit entsprechender Software besorgt, und dann wird mal das Abstrahlverhalten gemessen von der BR50 und dem Neubau.
    Dann sollte Recht schnell klar sein was geht und was nicht.

    @ Jurgen, ich hatte in einen Beitrag von dir eine Zeichnung des Gehäuses gefunden und per Screenshot gespeichert.
    Da waren alle relevanten Daten zu entnehmen.

    Mfg Manu
    4x Vermona L9064
    2x BM100 Pappen
    2x Sinus10 100va Pa Verstärker
    Rema Allegro 82
    RFT BR50 & BR25
    RFT KB-50
    6x Rema Andante 830 Lautsprecher
    Rema Andante Radio
  • Hallo grauer Wolf,

    zuendi schrieb:

    So Moderator (wen habt Ihr denn da gewählt?), walte Deines Amtes und lass mich die ganze Härte der Foren- und I-Net-Regeln treffen.


    ich kenne kein Forum, in dem ein Moderator gewählt wurde.

    Irgendwer ist der Veranstalter, welcher die ganze Sache auf die Beine gestellt hat und finanziert. Der ist entweder selbst Administrator und Super-Moderator oder er sucht sich seine Hanseln zusammen. Entweder sie sind für den (in der Regel ehrenamtlichen, sprich unbezahlten) Job geeignet oder sie sind es eben nicht.

    Warum soll dichtgemacht werden, nur weil einige das Stänkern nicht lassen können? ?(

    Gruß-OC
    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. (Bertold Brecht)
  • Hr. Kiesler hat hier in einem Interview gesagt das es schwierig ist neue Produkte dem Kunden zu verkaufen wenn einmal ein vollendetes Produkt entwickelt wurde. Er erklärte dies am Beispiel einer Stradivari. Da könne man nur mit einer anderen Form oder Farbe arbeiten damit der Kunde nicht einen anderen Klang präsentiert bekommt.

    Vielleicht gibt es kleine Unterschiede im Bassbereich aber Mitten und Höhen werden 100% identisch sein.

    Gruß,
    Daniel
    Rema Tonica RX81/2 + BR26
    S3000 + B3010
    TV + B4114
  • also liebe Leute ich mache das Thema hier mal zu.
    und sollte es noch sachdienliche Hinweise geben können die ja gern an anderer Stelle noch mal ausgetauscht werden!!!

    ja und alle Stenker Fritzen werden gesperrt !!!aus!!!

    Mfg.
    =) =) Immer das beste draus machen!! Euer sterabe =) =)



    S3000
    S3930
    HMK100
    HMK200
    RK 8 senit, RX80, RX81, RX41, RX42,
    SKR, 700,701,720,730,1000,1200
    R4000,
    Annett, Babett, Minett, Sonett