Granat 227-2 Justierung des Tellerträgers und Endabschaltung

    • @Kalundborg: Du, der Verkäufer der es versandt war auch ein kleiner Laden in München.
      Nur bei Amazon geht's halt immer so schön schnell und unproblematisch.
      Wenn die jetzt noch gut erhaltene RFT Geräte im Angebot hätten :)
      Aber ohne Quatsch die haben einiges an Ersatzteilen und Broschüren für DDR Geräte.

      Gruss
      Mario
      RS 5001, Granat 227-2, B 116, BR 25E
    • Hallo,
      hat oder musste schon mal jemand von Euch die Tonarmhalterung nachstellen.
      Ich habe beim sauber machen festgestellt das sich der Tonarm in der Halterung ein wenig bewegt.

      Da ist ja in diesem "Ring" diese Kunststoffhalterung in der der Tonarm aufliegt und wo links und rechts die Madenschrauben in die Hülse ragen.
      Und da hat bei mir die kleine Hülse zwischen den beiden Schrauben etwas Spiel.

      Dadurch lässt sich der Arm im bzw. gegen Uhrzeigersinn drehen, nur minimal aber die Nadel steht ja dann mal gerade und mal nicht.
      Die 2 Madenschrauben stecken wiederum auch in einer Art Hülse.
      Allerdings bewegen sich bei mir die Maden kein bisschen.

      Die Hülsen haben ja auch an 2 Seiten eine Kerbe wie für 'nen Schraubendreher, werden die Maden evtl. von den Hülsen gekontert
      und ich muss die erst lösen bevor ich die Maden bewegen kann?

      Ansonsten läuft alles bestens, nur wenn die Nadel hin- und her schlackern kann ist doch bestimmt nicht gut, oder?

      Danke im Voraus
      Mario
      RS 5001, Granat 227-2, B 116, BR 25E
    • Also,
      alles o.k. hab's gelöst!
      Maden sitzen in den Hülsen die als Halterung dienen.
      Etwas nachgestellt und es bewegt sich leicht in den Hülsen und wackelt nicht mehr!

      Hat Domenic auf Seite 1 ja auch schon gut erklärt.
      Hätte ich aufmerksamer lesen sollen!

      Grüsse
      Mario
      RS 5001, Granat 227-2, B 116, BR 25E

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mesog ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher