SK3000 silber gegen schwarzes Hmk D200

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Oberelbe.
      Muss das Gerät unbedingt funktionieren?
      Bzw funktioniert Dein d 200 auch oder nicht??
      MfG.sterabe
      =) =) Immer das beste draus machen!! Euer sterabe =) =)



      S3000
      S3930
      HMK100
      HMK200
      RK 8 senit, RX80, RX81, RX41, RX42,
      SKR, 700,701,720,730,1000,1200
      R4000,
      Annett, Babett, Minett, Sonett
    • Hallo Sterabe,

      Die Bandgeschwindigkeit ist nach Hörprobe zu gering. Ich bin allerdings technisch eher laienhaft unterwegs. (leider)
      Ich würde vermuten das es nichts mechanisches sondern etwas mit der elektr. Steuerung zu tun hat. Ich habe gerade versucht vorsichtig die Tonwelle mit den Fingern abzubremsen - diese wird aber sehr kräftig angetrieben.
      Der Ton leiert auch nicht - klingt aber alles wie ca 70% der Sollgeschwindigkeit. Die digitalen Sonderfunktionen habe ich nicht getestet.
      Sonst sind alle mechanischen Standardlaufwerkfunktionen i.O. (Aufnahme,Wiedergabe,Vor/Rücklauf,Autostop.
      Das Gerät müsste also überholt werden.

      Wenn das SK äußerlich Top (gebürstet, k. Abrieb am Siebdruck, k. bestoßenen Kanten usw.)' ist würde ich es zur Not auch nehmen.
      Ich habe allerdings keine Fertigkeiten um einer qualifizierten Fehlersuche nachzugehen. Ich habe mit einem Sk3930 angefangen. Dieses fängt allerdings nach ca 10 Minuten an zu leiern. Das müsste also komplett zerlegt werden.
      Habe diesbezgl. Steffen über offiziellen Weg angefragt. Er hat aber immer keine Zeit (persönliche Annahme des Gerätes). Auch Anmeldung am Forum ist nicht möglich (trotz nachhaken) :(

      Wollte eigentlich etwas haben was gut aussieht und funktioniert. Und habe mich nun in das SK3000 verguckt. Das passt zwar optisch überhaupt nicht zu meinem schwarzen RX81/2. Aber was soll's
      Wenn es eine Arbeitsgemeinschaft gäbe: "RFT Reparatur vom Anfänger zum Fortgeschrittenen" wäre ich sofort dabei :-).

      Gruß Daniel