Party mit RFT-Geräten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Party mit RFT-Geräten

      Hallo RFT-Freude,
      im Sommer war ich zu einer Geburtstagsparty im schönen Thüringen eingeladen.
      Ein DJ hatte sich gefunden, nur wurde ein Verstärker und Boxen benötigt(!). "Bringe ich mit". HMK-V 100 und umgebaute Corona`s (Bassreflex und Purzel-getunte Weichen) + Reserveamp eingepackt.
      Was ich an diesem Abend erlebt habe, konnte ich mit keinem der Gäste teilen. Der Sound war trotz des recht großen Raumes für mich umwerfend. Einfach genial. Mit 2x 40 Watt! Dabei lief der Amp laut LED Anzeige nicht mit voller Last. Ich habe mich wirklich wie ein kleines Kind gefreut. Einzige Sorge war, dass der Amp verglüht. War aber nicht.
      Es war eine sehr schöne Party, alte Freunde, der DJ hatte eine erstklassige Musikauswahl, jedoch die alte RFT-Technik mal in Höchstform erleben zu können, wird für mich immer in Erinnerung bleiben.
      Ich habe nur mal den Hinweis losgelassen: "Ãœbrigends, das ist meine alte Anlage, du weist schon..."
      Gruß aus dem Allgäu
      Thomas L.
    • Hallo Thomas,

      ein schönes Erlebnis. ;)
      Kann ich echt gut nachvollziehen.

      In meinen Anfangstagen als DJ (so um 1980 rum) habe ich auch diese typischen DDR (Neubau-) Jugendclubs mit RFT und Vermona Technik beschallt.
      Nach der Wende wurde dann auf Westtechnik umgerüstet, aber die alten "Schätzchen" hab ich gut eingelagert.

      Wir machen bei uns zu Haus öfter Dart und Billardturniere.
      Die Gäste in unserem Partykeller gucken vielfach zweifelnd und stirnrunzelnd was das wohl für "eigenartige" Technik ist.
      Wenn aber die ersten Takte aus HiFi 50, Vermona E2010, RFT B9282 & Co. kommen gibts erstaunte und begeisterte Kommentare.

      Zitat: "Genialer Sound aus sooooo kleinen Boxen. Donnerwetter!"

      Viele Grüsse
      Dirk


      P.S. Bin gerade an einem neuen Projekt zugange.
      Partyboxen mit RFT Chassis.
      Berechnungen sind soweit fertig. Mal sehen, wie es nachher klingt.
      4 x L2921 in ungefähr 22L. mit eigenem BR Tunnel
      4 x L9806 mit geänderter Frontplatte um sie möglichst dicht aneinander zu bekommen
      2 x L1417 MT
      So sollen sie später mal aussehen:
      bilder-speicher.de/Shan151056.vollbild.html
      (Allerdings ohne die eingedrückten Kalotten. :D )
      Nur zur Anschauung
    • Hallo Thomas und Dirk,

      ich kann Euere Empfindungen sehr gut nachvollziehen, da ich gelegentlich auch ähnliche Veranstaltungen "ausrichte". Ein wenig Nervenkitzel ist freilich immer dabei, ob die Technik hält - bisher bin ich jedoch noch nicht verlassen worden. 8) Ich wünsche uns "Laien-DJs" auch weiterhin viele schöne Events mit Geräten aus einer vergangenen Zeit...

      Viele Grüße, Chris!
      Einmal gepoppt - nie mehr gestoppt! :P
    • Hi Chris,

      na was wär denn auch ne richtige Mugge ohne Nervenkitzel? ;) :D

      Wobei ich pesönlich die Erfahrung gemacht habe, daß die alte DDR Technik zwar nicht sehr Leistungsstark aber dafür sehr zuverlässig war/ist.
      Zum Beispiel die alten Regent 600/1000H waren doch fast unkaputtbar.

      Aber ob da nun RFT/Vermona draufsteht, oder ASC, Seeburg, Crown, Digam o.ä. - abrauchen kann Dir alles.
      Besonders wenn man "obercoole" Möchtegern DJs an die Regler läßt.
      Ich meine solche Leute, die den Gain bis zum Anschlag hochdrehen und die Aussteuerungsanzeige mit ner Lichtorgel verwechslen.
      "Roooooooooot is geieeeeeellll" ;)

      Wenn sich dann rauchend die Schwingspulen verabschieden heißt es: "Eh, wat ne Scheißanlage!"
      Alles schon erlebt - Leider

      Aber noch viel mehr mag ich die "Watt Spezialisten"...

      -Wieviel Watt hattn die Anlage?
      -2 x 3,5kW
      -Wat, mehr nich? Mein Sub im Auto hat ja schon 5000 Watt!
      -Will ich sehen! (Hören brauch ich sowas nicht.)
      -Resultat: In der Hartfaserhutablage ein 30cm Chassis mit Blechkorb und Minimagnet - Made in Taiwan.
      -Schriftzug Conrad Electronic
      -Angeklemmt mit Klingeldraht!!!
      -Und wo kommen die 5000 Watt jetzt her?
      -Na ausm Radio.

      -Ohne weitere Komentare-

      Viele Grüsse
      Dirk
    • hab letztes Jahr meinen Geburtstag im Garten gefeiert, musikalisch erzeugt durch B3010 an einem SV3930....

      es haben sich einige Nachbarn gewundert, das es doch mit nur halbaufgedrehten Verstärker und "nur" 7 Watt laut Anzeige solch laute und mehr oder weniger gute Musik :D erzeugen lässt...
      vor allem die Nachbarn mit ihren zig-tausend Watt-Anlagen haben sich gewundert, das es für ordentlichen Klang nicht irgendwelche abnormalen teuren MedioMurks Lautsprecher oder Endstufen bedarf....

      wie erwähnt waren es auch nur B3010 :D

      und diese Geschichte mit "ich hab ja 1000W im Auto" gespeist über Klingeldraht kenn ich von einigen Bekannten auch nur zu gut....

      cu steffen
      Wo ein Wille ist, ist ein Weg und auch ein Gebüsch 8)

      www.tt-board.de/forum/vbindex.php - Das TT-Modelbahn-Forum

      v18.plawe.net/index1.htm - Meine Seite
    • Hallo Steffen
      Mein Sohn hat im 3er GTI : 800W SINUS,davon 600 für den Subw., mit 17 Lautis ,Soundprozessor mit digitaler Laufzeitkorrektor eingebaut (Marke Alpine ) .Der Wirkungsgrad der Lautsprecher liegt bei 84 dB.Es klingt ENDGEIL . Da zerrt nichts ,4 Wege Activ-System. Im verlassenen Auto mit FB ausgesteuert ,geschlossene Fenster ,die C-Säulen drückt es 5mm nach außen .Geht nur mit laufendem Motor ,sonst ist eine 70 Ah in 10 Min. leer .

      Gruß Purzel
    • Disco mit RFT

      Ich hab meine DJ-Zeit Mitte der 90er eingeläutet. Damals hab ich mit einer haarsträubenden Kombination auf kleinen Feten unter Kumpels Musik gemacht.

      Die Quellen: CD-Player und Geracord GC6031. Mischpult Regie 3000 Stereo, dann rein in einen SV-3930 und dahinter die guten Toccatas. Mann was haben die Dinger für einen Bassdruck erzeugt!!
      Aber zusätzlich hab ich noch eine Schmackotesse am Start gehabt: Einen Normverstärkereinschub 25VA (2xEL34) aus dem Funkwerk Kölleda. Den hab ich mal aus dem Sperrmüll gezogen. Da hatte sich jemand ein Gehäuse drumherum gebaut. Das Teil ging einwandfrei. Dazu gab es auch noch eine Box mit einem "elektrodynamischen" Treiber 15" (Breitband). Der Magnet brauchte eine extra Stromversorgung mit Gleichrichter und die Kombination aus Verstärker und Box wog zusammen etwa 35 Kg.
      Die Heizung im Raum konnte dann ausgeschaltet werden :D
      Allerdings müsste der Kölleda mal in fachmännische Hände, der hat an die 45 Jahre auf dem Buckel (ein Fall für den Röhrenkater :D )

      Gruß, Martin

    • Hallo Armin,

      ja das ist so eine Sache. Wohnen und arbeiten tu ich in Leipzig. Ist auch ne sehr schöne Stadt.
      Mein Elternhaus und mein größter Freundeskreis befindet sich allerdings im ML.
      Ich war auch erstaunt, dass sich hier auch Leutz aus dem Märchenland tummeln wie z.B. Greg oder Du.
      Ich bin sehr oft bei meinen Eltern in Röblingen am See im ML, wo sich auch der größte Teil meiner RFT-Sammlung befindet :D

      Wo genau kommst Du eigentlich her??

      Gruß, Martin
    • Märchenland

      Hi Martin,

      ML - Märchenland - das find' ich immer wieder toll.

      Also ich selber komme aus Bornstedt, wo auch die berühmte Schweinsburg ist . Als Röblinger wirst Du das vielleicht weniger kennen, Bornstedt liegt im Dreieck zwischen Eisleben, Querfurt und Sandlerhausen, 3 km von Entenhausen (oder war's Osterhausen :D), wo Gregor sein unerschöpflicher Lager hat.

      Als 'Fast-Mansfelder' aus unserer Region haben wir hier im Forum noch Renè (Zippel) aus Oberröblingen und Ronald (fritze67) aus SGH.

      Nette Grüße

      Armin
    • Ja das mit dem Märchenland muss ich mir wegen meinem Autokennzeichen immer in Leipzig anhören :D

      Aber ich kenne in Bornstedt ne Menge Leute und wir haben in den leztzuten Jahren immer mal bissl musike gemacht für die Abiturienten. Also Open-Air am letzten Schultag und so.
      Schweinsburg ist sehr schön, hat ne gute Akustik.
      Vielleicht kann man ja amal einen kleinen Besuch in Bornstedt einplanen :) Da kann man ja auch mal ein paar Gesichter kennenlernen. Zum RFT-Treffen in der scharfen Ecke hatte ich leider keine Zeit. Außerdem bin ich ja auch noch nicht sooo lange im Forum und kenne noch nicht alle Leute.

      Gruß, Martin
    • die letzten postings sind zwar schon ne weile her aber meinen senf will ich auch dazu tun.

      hier ist noch einer aus SGH nun ja MSH.


      Son treffen in Bornstedt wäre ne tolle sache. wir sind ja schon einige hier.
      cu detlef
      .
      Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts :]

      HIFI 100 :P
      REMA TOCATA
      TONICA RX 81
      HELI RK 8 QUADRO
      HELI RK 88
      ROBOTRON 5001
      S 4000
      S 3930
      HMK 100
      HMK 200
    • Ich hol das Thema mal wieder hoch.

      Da die große PA unterwegs ist und sowieso total überdimensiioniert gewesen wäre, hab ich einfach mal einen SV3930 + 2 umgebaute Toccatas (BR + L2926 + mod. Weiche) mit zu einer Feier in meiner Familie genommen.

      s5.directupload.net/images/user/090809/bszf447o.jpg
      s12.directupload.net/images/user/090809/xkkou4ds.jpg

      Einfach nur geiler Klang. 8o Die Konushochtöner klingen nicht so weich wie die Kalotten sondern direkt und knackig, sodass auch nach 20m noch jedes Wort gut verständlich rüberkommt. Zwar hat beim SV teilweise die rote LED im Basstakt beblinkt aber die Lautstärke war trotzdem ausreichend um 15-20 Leute bei Partylaune zu halten. Logischerweise gibts draussen keinen übermäßigen Druck, aber ich bin da von der PA sowieso bissel was anderes gewöhnt. ;)

      Mehrmals kamen Kommentare von Gästen wie: "Wow so alt und doch so ein guter Klang!" "Was? Nur 25Watt??? :D"

      Auf dem SV konnte man zum Ende (von ca. 20-2 Uhr) Spiegeleier braten. :D

      Fazit: Ich würds wieder machen. Es ist ein tolles Gefühl mit dem alten Zeug die Leute zu beeindrucken.

      Gruß, Ralle
    • Hallo!

      Da bist du dir aber sehr sicher gewesen. Also ich nehme immer mindestens 2 SV und 4 Boxen. Wenn nämlich einer mal abschmiert, dann hast du noch Ersatz. Außerdem kann man 2 SV schonender befeuern. Da blinkt dann nur die rote LED beim Bass, wenn die Indicator-Taste eingerastet ist. ;) Ich hätte zu viel Schiss, bei ausgerasteter Indicator-Taste die rote LED zu fordern. 8o

      Warum hast du auf den SV Isolierband geklebt? Und was ist mit der Phonesbuchse passiert?

      MfG. Stephan
      Eigenbauten:
      SDP3930
      HMK-DVD200
      SDP3936
      HMK-S200
      HMK-D220
      HMK100IR

      Lieblinge:
      Verstärker: V200
      Tuner: T210
      Tape: SDK3930
      Phono: PA1205
      Steuergerät: HIFI100
      Boxen: ITS104

      Suche:
      Verstärker: V200 silber
    • Ich kann Dich Ralle nur loben

      Du hast alles richtig gemacht.Wenn ich bei meiner Fam.Musik mache hab ich nur n SV 210 +2 B3010 +2 Discmans zur verfügung.

      Und die Leute sind auch bei mir ganz doll begeisstert.

      Das ist das schöne das man seine Mitmenschen noch so angenehm überraschen kann.

      man bekommt dann manchmal Den Satz:"Hätte ich doch meins nicht weggegeben"zu hören.

      Nur wir wissen,was für gute sozialistische Wertarbeit wir da haben.

      Bist du schon wieder nüchtern :rolleyes: :rolleyes:

      mfG sterabe
      =) =) Immer das beste draus machen!! Euer sterabe =) =)



      S3000
      S3930
      HMK100
      HMK200
      RK 8 senit, RX80, RX81, RX41, RX42,
      SKR, 700,701,720,730,1000,1200
      R4000,
      Annett, Babett, Minett, Sonett
    • Ich hätte zu viel Schiss, bei ausgerasteter Indicator-Taste die rote LED zu fordern


      Naja ist alles eine Sache der Erfahrung. Nach 5 Jahren DJ und PA Einsatz sind meine Ohren recht empfindlich auf Verzerrungen geworden. Bei RFT bin ich mir recht sicher, dass der Verstärker nicht zwischendurch aussteigt. ;)

      Ausserdem hätte ich wieder ein Mischpult mitschleppen müssen um meinen 2. SV ordentlich anzusteuern.

      Warum hast du auf den SV Isolierband geklebt? Und was ist mit der Phonesbuchse passiert?


      Auf der Phonesbuchse ist nur ein Gummistopfen. Das Isolierband verdeckt ein Loch, der Vorbesitzer hatte mal eine 6,3mm Klinkenbuchse eingebaut.